Mit Rechnungsvorlagen können auf Knopfdruck Rechnungen für beliebige Objekte erstellt und auf Wunsch als Auslage beim nächsten Mietabrechnungslauf abgerechnet werden.


Zum Erstellen einer neuen Vorlage klickst du im Menü Rechnungen auf "Neu / Vorlage"


In dem, sich öffnenden, Fenster kannst du nun einen Namen, ein Rechnungsdatum und das Fälligkeitsdatum eintragen. Zusätzlich kannst du auswählen, ob eine Auslage erstellt werden soll.

Im nächsten Schritt wird mit "Neue Leistungszeile" eine Leistung in die Rechnung aufgenommen. Zusätzlich kann man rechts die Objekte auswählen, denen diese Leistung berechnet werden soll.


Einzelne Positionen können auf Wunsch anteilig berechnet werden.

Beispiel Werbekostenabrechnung: Google Adwords hat insgesamt 10.000 € gekostet, das wird verteilt auf alle teilnehmenden Eigentümer.



Die nun resultierenden Rechnungen würden den Eigentümern von Deich 05 und Feder Test 1 jeweils 5000€ in Rechnung stellen.


Man kann zusätzlich auf Vorlagen-Ebene die gewünschten Objekte zuweisen und auf Zeilen-Ebene die Auswahl überschreiben.

Beispiel Frühjahrsputz-Abrechnung: Alle zahlen die Position Grundreinigung, aber nur einige die Sauna-Reinigung.